Schulleiter Informationen Angemeldet als Gast
 
Suchen
 


Titel

Beurteilung NMS1 - "vertieft" und "grundlegend"


Schlagwörter

Notengebung, Leistungsbeurteilung


Beschreibung

  • Es gibt keine Zuteilung von Schüler/innen in vertiefte und grundlegende Allgemeinbildung! (Nicht die SchülerInnen werden Gruppen, sondern Beurteilungen den SchülerInnen zugewiesen - R.Nehfort).

  • “Vertieft” und “grundlegend” sind nur für das Bewerten (punktuelle Leistungsfeststellung und -beurteilung bzw. Ermittlung der Gesamtnote) relevant. Der überwiegende Teil der Aufzeichnungen besteht aus Leistungsfeststellungsergebnisse, die nicht in eine Ziffernote übersetzt werden.

  • Vertiefte und grundlegende Beurteilung nur in D, M und 1.lebende Fremdsprache
  • Welche Leistungen sind mit “vertieft” und “grundlegend” auszuweisen?

Hier gilt die gleiche Regelung wie bisher und für alle: In der LBVO werden besondere Prüfungsformen, etwa wie mündliche Prüfungen und Schularbeiten, geregelt, und diese sollen nach der Leistungsfeststellung auch mit Ziffernoten bewertet werden. Leistungsfeststellung (ein Vorgang des Messens) ist immer für Aufzeichnungen erforderlich; die Übersetzung der LF in eine Note ist nur in diesen Fällen erforderlich.


Ergänzung


Quelle/n

BSI Wolfgang Schnelzer, MSc ; BSR Graz II. LBVO


Weitere Informationen

siehe auch: Beurteilung NMS2 - "vertieft" und "grundlegend"



Erstellt von

Nikolaus Dinhof


Geändert von


Datum der letzten Änderung

22.12.2012 08:05