Schulleiter Informationen Angemeldet als Gast
 
Suchen
 


Titel

Lerndesign


Schlagwörter


Beschreibung

Lerndesign im Kontext der NMS-LPVO bedeutet die inhaltliche Entwicklung des Unterrichts nach dem Prinzip “vom Ende her”. Langfristig lautet die Frage: Welche Kompetenzen sollen die Schüler/innen am Ende der 8. Schulstufe gemäß den Bildungsstandards erlangt haben? Kurzfristig lautet die Frage: Was sind die Kompetenzziele für diese Schulstufe?

 

Ein Lerndesign besteht aus:
1. Lernziele, die das Kompetenzziel darstellen und das am Ende beurteilt wird
2. Aufgabenstellungen für die Beurteilung der erzielten Kompetenz
3. Kriterien und Qualitätsstufen, die in Form eines Beurteilungsrasters beschrieben wird, für die Leistungsfeststellung

 

Lerndesigner/innen sind Personen, die besondere fachliche Kompetenzen erwerben, die für die Qualitätsentwicklung im Unterricht an den Schulen relevant sind, und diese als “teacher leader” mit ihren Kolleg/innen im Unterricht anwenden.


Ergänzung


Quelle/n

BSI Wolfgang Schnelzer, MSc ; BSR Graz II


Weitere Informationen



Erstellt von

Nikolaus Dinhof


Geändert von


Datum der letzten Änderung

13.01.2013 14:13